Polarity Kindermassage in der Praxis

Polaritätsmassage für Kinder, ein feiner „Entwicklungsunterstützer“

September 17, 2016 8:51 am Veröffentlicht von Schreibe einen Kommentar

Polaritätsmassage für Kinder – ein feiner „Entwicklungsunterstützer“

Beobachtet man junge Kinder in ihrem Tun, sieht man meist wie aktiv, tatkräftig , mit Interesse und voller Kraft sie bei der Sache sind. Es ist eine Freude zu sehen wie viel Power, Elan und Spaß am Tun und somit am Lernen sie entwickeln.
Ob diese frische dynamische Art und Weise dem Leben zu begegnen bleibt, ist abhängig von den Lebensereignissen und prägenden Eindrücken des Kindes. Manche Ereignisse werden seine vitalen Anlagen weiter ausbauen helfen, andere sind dagegen Bausteine für Hemmnisse und Schwierigkeiten.

Lebensereignisse können sich aufbauend oder hinderlich auswirken

Die an Kinder gestellten Lebensanforderungen können manchmal genauso wie bei Erwachsen Stress verursachen. Das bringt sie aus dem Lot, lässt sie ungünstige Wege einschlagen und verhindert eine passende Antwort auf die gestellte Anforderung. Bei Misslingen, Stress und Ähnlichem reagiert auch beim Kind die ganze Bioenergie des Körpers. Denken und Handeln erfahren Desorientierung und stören damit die zentralen Themen des Kindes nach Entwicklung und Lernen.

Polaritätsmassage dient der Unterstützung der Entwicklung

Drei Griffsequenzen aus der Polaritätsmassage nach Wilfried Teschler für Kinder unterstützen eine konstruktive Entwicklung. Sie „kümmern“ sich um die Themen „Entwicklungshemmungen abbauen“, „Entwicklung fördern“ und „Harmonisieren“ der Kräfte. Sie sind ein hilfreiches Instrument um dem Kind wieder ins Lot zu verhelfen.
Wie das gehen kann, dazu möchte ich gerne ein Beispiel erzählen:

Polarity Kindermassage in der Praxis

Anna war sehr verschlossen und traute sich kaum an Herausforderungen heran. Sie träumte oft vor sich hin und war überzeugt, „es“ einfach nicht zu kapieren. Besonders Lesen war ihr ein Gräuel. Ihre körperliche und emotionale Entwicklung schien verzögert. Das machte ihr allgemein beim Lernen und auch im Miteinander Schwierigkeiten. Medizinische Untersuchungen und Tests zur allgemeinen Lernfähigkeit brachten jedoch normale Ergebnisse.
Lebensgeschichtlich gab es Ereignisse die sich hemmend ausgewirkt haben könnten, doch eigentlich wusste niemand so recht, was Anna daran hinderte, erfolgreicher zu lernen. Sie machte den Eindruck eines verschreckten Rehs, das sich abschottete und von Ängsten beherrscht war. Ihre Energie war wie gebremst.

Da Anna auf Berührung sehr gut ansprach, waren die Griffsequenzen aus der Massage „Entwicklungshemmungen abbauen“ das geeignete Anfangswerkzeug. Sie könnte diese helfenden Impulse gut annehmen und ihre Schreckhaftigkeit löste sich, sie wurde lockerer und zugänglicher. Sie gewann an Körpersicherheit und traute sich in Folge mehr zu.

Erfolge zeigen sich meist im privaten und schulischen Umfeld

Ihre Eltern erkannten die Chance, dass Anna aus sich heraus kräftiger werden konnte und unterstützten sie nur dort, wo es wirklich notwendig war. Nach einiger Zeit kam auch aus der Schule positives Feedback. Anna, war offener und tatkräftiger geworden. Sie beteiligte sich aktiv am Unterricht und traute sich auch zu reden.
Nach diesen ersten Erfolgen ergänzten wir die Massage mit „Entwicklung fördern“ und speziellen Körperübungen aus der Teschler Lernförderung für ihre Lesefähigkeit. Hier konnte man besonders über die Sommermonate (die dieses Thema meist begünstigen) einen großen „Sprung“ bemerken. Jetzt  holte sie sich aktiv und mit neu erwachter Neugierde das NEUE!
Diffuse Ängste beherrschen nicht länger ihren Tatendrang. Ein Gewinn fürs Leben und eine weitaus bessere Basis als zuvor.

Eveline Hartl

About Eveline Hartl

Eveline Hartl ist Lehrerin für Teschler Lernförderung, Lehrerin für Polarity und Entwicklungstherapeutin.
Stichwörter: , , , , ,

Kategorisiert in: ,

Dieser Artikel wurde verfasst von Eveline Hartl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*