Wozu ist Stille da?

Erkenne dich selbst

Oktober 6, 2016 9:15 pm Veröffentlicht von Schreibe einen Kommentar

Stille, wozu?

Hmm…, was ist Stille?

Eine Aufforderung, die wohl alle kennen: „Sei Still!“

So wird still – Stille zu einem Reizwort.
Einen Zustand herbeiführen müssen, etwas unterlassen müssen.

Dabei ist Stille nichts, das du entwickelst.

Wozu ist Stille da?

Stille ist da.

Stille ist ein innerer Zustand des Schweigens, des inneren Zirkus.

In der Stille können wir anfangen zu hören, was ist.

Sobald du dir der Stille bewusst wirst, dich darauf einlässt, bist du bei dir.

Das was uns die Stille schenkt, ist der Kontakt zum mir, ist unser Ich.

Die Stille stellt keine Fragen, aber sie kann uns auf alles ein Antwort geben.

Ernst Ferstl

Irmgard Pohn

About Irmgard Pohn

Irmgard Pohn ist MalCoach und Lehrerin für Polarity nach Wilfried Teschler.
Stichwörter: , , , , , , , ,

Kategorisiert in: , ,

Dieser Artikel wurde verfasst von Irmgard Pohn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*