Die Stille, der Mensch, das I Ging

Das I Ging aus dem Tao – Klarheit aus der Stille

September 28, 2016 6:53 pm Veröffentlicht von Schreibe einen Kommentar

Das I Ging aus dem Tao: Klarheit aus der Stille

Das I Ging, das „Buch der Wandlungen“, ist ein uraltes chinesisches Weisheits- und Orakelbuch. Man kann darin lesen oder es befragen, indem man zum Beispiel Münzen wirft und so ein Zeichen erhält.

Um die Antworten des I Ging zu verstehen, lese ich im Kapitel zu dem geworfenen Zeichen nach. Mir fallen bestimmte Sätze oder Ausdrücke ins Auge, bei denen icherlebe: Ja, das weist mich auf die Antwort zu meiner Frage hin. Das kann erst einmal rätselhaft oder sofort verblüffend klar sein. Oft werden mir Aspekte bewusst, die ich bisher noch nicht gesehen habe.

Einlassen, und Zeit lassen

Manchmal braucht es Zeit, und das gehört dazu. Ich lese, spüre nach, lege das Buch weg, … Einige Tage dauert es, und es „arbeitet in mir weiter“. Mir die Ruhe zu lassen, nicht zu drängen lohnt sich umso mehr, wenn mir wie aus heiterem Himmel einfällt: Ach ja, das stand bei dem Zeichen im I Ging, genau, jetzt versteh ich.

Die Stille, der Mensch, das I Ging

Die Antwort verinnerlichen

Finde ich die Antwort auf eine Frage, so kehrt Ruhe ein: Wenn ich den Rat des I Ging annehme, mich darauf einlasse, ihn verinnerliche und wirklich ins Leben bringe – dann erfüllt es sich. Ich kann erleben – körperlich, von oben bis unten – dass sich Frage und Antwort aufgelöst haben.

Die Frage ist geklärt. – Das ist Stille.

Klarheit aus der Stille

Oft ist nach der Beantwortung der Frage noch konkret etwas zu tun. Um das anzugehen, habe ich auch eine besser Grundlage, wenn da keine Frage mehr ist.

Es wird klar.

Nicolai Jürgensen

About Nicolai Jürgensen

Nicolai Jürgensen ist Lehrer für Polarity nach Wilfried Teschler, Sprachheillehrer und Lehrer für Sonderpädagogik. Er verfügt über jahrzehntelange Erfahrung mit dem I Ging und ist Administrator dieses Blogs.

Kategorisiert in: ,

Dieser Artikel wurde verfasst von Nicolai Jürgensen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*